Polizei, Kriminalität

Gladbeck: Tatverdächtige nach Randale auf Friedhof ermittelt

14.02.2018 - 11:47:30

Polizeipräsidium Recklinghausen / Gladbeck: Tatverdächtige nach ...

Recklinghausen - Auf dem Friedhof an der Feldhauser Straße wurden in der Nacht vom 20. auf den 21. Januar insgesamt mindestens 14 Gräber verschandelt und beschädigt. Zahlreiche Lampen und Kerzen wurden umgestoßen, Kreuze versetzt und in zwei Fällen wurden Urnen aus einer Urnenstele herausgenommen. Über einen Zeugenhinweis konnte die Kriminalpolizei jetzt zwei 15-Jährige aus Gladbeck ermitteln, die im Verdacht stehen, die Taten begangen zu haben. Die beiden Jugendlichen räumten in ihren Vernehmungen ein, dass sie alkoholisiert in der Nacht zum 21. Januar die Gräber verwüstet und die Urnen zerstört hätten. Die Ermittlungen gegen die beiden Jugendlichen wegen Störung der Totenruhe und Sachbeschädigung dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Recklinghausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/42900 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_42900.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen Ramona Hörst Telefon: 02361/55-1032 E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!