Kriminalität, Polizei

Gießen - Pressemeldungen vom 08.11.2021:

08.11.2021 - 15:22:57

Vandalen richten in Schule hohen Schaden an + Mit Lockenstab verbrannt + Longboard-Fahrer mit Haftbefehl gesucht + Von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen +

10.000 Sachschaden an Schule + Mit Lockenstab verbrannt + Longboard-Fahrer mit Haftbefehl gesucht + Von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen +

Allendorf/Lumda: Vandalen richten in Schule hohen Schaden an

10.000 Euro Sachschaden hinterließen Vandalen in einer Schule in der Straße "Am Kinnwald". Die Unbekannten trieben zwischen 16.00 Uhr am Freitag und 15.50 Uhr am Samstag ihr Unwesen. Sie schlugen eine Scheibe ein und gelangten ins Gebäude. In einem Klassenraum beschädigten sie ein Waschbecken und ein Rohr und ließen Wasser laufen. In einem anderen Raum zerstörten sie einen Glasspiegel und warfen mehrere Stühle auf den Innenhof. (Bilder von den Beschädigungen finden sie in der digitalen Pressemappe) Wer hat dort verdächtige Beobachtungen gemacht. Wer kann Hinweise auf die Tatverdächtigen geben? Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Gießen unter 0641/7006-2555 zu melden.

Gießen: Mit Lockenstab verbrannt

In einer Gießener Wohnung, in der offenbar Prostituierte ihren Dienst angeboten haben, gerieten am Samstagabend gegen 23.15 Uhr ein 51-jähriger Mann und zwei Frauen in Streit. In dessen Verlauf wurde er dann angegriffen und mit einem Lockenstab am Oberschenkel verbrannt. Anschließend flüchtete er und informierte die Polizei. Die Ermittlungen dauern an.

Pohlheim: Rollladen beschädigt

Offenbar mit einem Pflasterstein beschädigte ein Unbekannter den Rollladen eines Einfamilienhauses. Am Sonntag gegen 21.15 Uhr beobachtete ein Anwohner der Straße "Schälgarten" einen unbekannten dunkelgekleideten Mann, als dieser den Stein gegen die Rollladen warf. Anschließend flüchtete der Unbekannte. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Grünberg: PKW aufgebrochen

Ein Autoradio und einen Fahrzeugschein ließen Unbekannte aus einem Seat in der Diebsturmstraße mitgehen. Der blaue Ibiza stand zwischen 14.00 Uhr am Dienstag (02. November) und 14.00 Uhr am Sonntag auf einem Firmenparkplatz, als der Täter die Seitenscheibe des Fahrzeuges einschlug. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter 06401/9143-0.

Hungen: Roller gestohlen

Auf einen Roller hatte es Unbekannte in der Köslinger Straße in Hungen abgesehen. Die Diebe entwendeten das Fahrzeug zwischen 17.00 Uhr am Samstag und 13.00 Uhr am Sonntag vom Hof eines Mehrfamilienhauses. Wer kann Angaben zum Verbleib des Rollers und/oder dessen Kennzeichen (VZC-552) machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter 06401/9143-0.

Gießen: Mobiltelefon aus Jackentasche gestohlen

In einer Bar in der Liebigstraße stahl ein Unbekannter ein Handy aus der Jackentasche eines 29-Jährigen. Die Tat ereignete sich am Samstag zwischen 01.15 Uhr und 04.30 Uhr. Wer hat dort etwas Verdächtiges beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Zwei PKW in der Alicenstraße aufgebrochen

In der Alicenstraße brachen Unbekannte in der Nacht von Samstag auf Sonntag mindestens zwei Autos auf. Zwei Zeugen meldeten im Verlauf des Tages den Aufbruch eines grauen Daimlers und eines weißen Renaults. Die Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Katalysatoren-Diebstahl missglückt

Der Diebstahl eines Katalysators in der Schlachthofstraße ist offenbar Sonntagfrüh gescheitert. Die Diebe hinterließen am Tatort eine Akku-Flex und einen Wagenheber, mit dem sie einen roten Audi hochgebockt hatten. Die Täter ließen von ihrem Vorhaben ab, als sie offenbar gestört wurden. Der Diebstahl wurde gegen 01.34 Uhr festgestellt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Longboard-Fahrer mit Haftbefehl gesucht

Im Heegstrauchweg fiel Samstagabend gegen 19.20 Uhr ein auf einem E-Longboard fahrender 30-jähriger Mann auf. Eine Überprüfung ergab, dass gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorliegt. Darüber hinaus erhärtete sich der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Drogen steht. Ein Test bei ihm reagierte positiv auf THC. Es folgte eine Blutentnahme auf der Polizeiwache und die Sicherstellung des Longboards. Nach der Blutentnahme und durch Zahlung der offenstehenden Geldstrafe aus dem Vollstreckungshaftbefehls konnte er die Wache wieder verlassen.

Gießen: Zeugenaufruf nach Diebstahl von Umhängetasche

Die Polizei sucht nach dem Diebstahl einer Umhängetasche nach Zeugen. Eine 34-jährige Münchnerin befand sich mit ihrer Freundin am Samstag gegen 17.00 Uhr im Seltersweg in dem Außenbereich eines Lokals, als diese von einem Unbekannten angesprochen wurden. Als der Mann dann wieder weg war, bemerkte sie den Diebstahl ihrer braunen Tasche. Beschreibung des Tatverdächtigen: Er war etwa 1,70 Meter groß und hat eine schmale Statur, dunkle Haare sowie dunkle Haut. Er trug eine schwarze Wollmütze und war dunkel gekleidet. Wer hat den Diebstahl beobachtet? Wer kann Hinweise auf die Identität des unbekannten Mannes im Seltersweg geben? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755 in Verbindung zu setzen.

Pohlheim: Alkoholgeruch bemerkt

Bei einer Kontrolle in der Hauptstraße fiel Polizisten starker Alkoholgeruch bei einem 34-jährigen Autofahrer auf. Sie stoppten ihn am Samstag gegen 23.35 Uhr. Sein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,64 Promille. Nach einer Blutentnahme auf der Polizeiwache und der Sicherstellung des Führerscheins, durfte der 34-Jährige die Wache wieder verlassen.

Langgöns: 30-Jähriger mit 0,86 Promille unterwegs

Polizisten zogen am Sonntag einen Autofahrer mit 0,86 Promille aus dem Verkehr. Im Lochermühlsweg stoppten sie den 30-Jährigen und bemerkten bei ihm Alkoholgeruch. Es folgte die Mitnahme auf die Polizeiwache.

Gießen: Auseinandersetzung am Markplatz

Am Marktplatz gerieten Samstagabend mindestens zwei Männer im Alter von 31 und 51 Jahren in Streit, welcher in einer handfesten Auseinandersetzung mündeten. Ein Passant meldete gegen 18.50 Uhr die Auseinandersetzung und das sich offenbar mehrere Personen einmischen würden. Es kam zu Schlägen und Tritten. Ein Passant meldete gegen 18.20 Uhr den Vorfall. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren gegen die beiden Männer eingeleitet und sucht nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.

Verkehrsunfälle:

Heuchelheim: Audi beschädigt

1.200 Euro Schaden beklagt der Besitzer eines Audi nach einer Unfallflucht zwischen Freitag (05.November) 19.20 Uhr und Samstag (06.November) 09.00 Uhr in der Marktstraße. Als der Besitzer zu seinem blauen A6 zurückkam, war dieser im Frontbereich beschädigt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Pohlheim: Beim Vorbeifahren Außenspiegel touchiert

Ein Unbekannter touchierte am Freitag (05.November) zwischen 16.40 Uhr und 16.58 Uhr einen am Fahrbahnrand der Wilhelmstraße in Watzenborn-Steinberg geparkten VW. Als die Besitzerin zu ihrem weißen Polo zurückkam, war der Außenspiegel beschädigt. Der Unbekannte fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 50 Euro zu kümmern. Vermutlich handelte es sich bei dem unbekannten Fahrzeug um einen weißen Ford. Wer kann Hinweise zu dem Fahrzeug oder der Identität des Fahrers machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Mercedes touchiert

Vermutlich beim rückwärts Einparken touchierte ein bislang Unbekannter zwischen Freitag (05.November) 22.00 Uhr und Samstag (06.November) 11.30 Uhr auf einem Parkplatz im Waldbrunnenweg einen geparkten Mercedes. Der graue Mercedes Citan stand auf dem vorderen Parkplatz in Richtung Wiesecker Weg. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Staufenberg: Unfallflucht in Mainzlar

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte zwischen Donnerstag (04.November) 09.00 Uhr und Freitag (05.November) 12.30 Uhr offenbar beim Vorbeifahren in der Hachborner Straße in Mainzlar einen geparkten Daimler. Als die Besitzerin zu ihrem weißen A180 zurückkam, war dieser an der linken Seite beschädigt. Der Unbekannte entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 1.000 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Hungen: Von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen

Sonntagabend (07.November) gegen 20.30 Uhr befuhr ein 26-jähriger Mann in einem Ford die Landstraße 3131 von Bellersheim nach Trais-Horloff. Dabei kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Graben und überschlug sich. Der Ford-Fahrer sowie drei Mitfahrer verletzten sich leicht und wurden mit Rettungswagen und einem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden wird auf 10.500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Hungen: Leichtverletzte nach Unfall

Eine 18-jährige Frau aus Hungen in einem Mini fuhr am Sonntag (07.November) gegen 11.45 Uhr von Langd in Richtung Bundesstraße 457. Vor einer Kurve kam die Hungenerin von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Dabei verletzte sich die 18-Jährige leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Gießen: Beim Ausparken VW touchiert

Am Freitag (05.November) gegen 15.45 Uhr touchierte ein 21-jähriger Mann in einem Daimler beim Ausparken im Kropbacher Weg einen geparkten VW. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Pohlheim: Straßenlaterne touchiert

Eine 18-jährige Frau aus Pohlheim in einem Ford befuhr Samstagabend (06.November) gegen 21.25 Uhr die Straße "Am Erlenhof" in Hausen. Dabei touchierte die Ford-Fahrerin den Mast einer Straßenlaterne. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 2.750 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d5317

@ presseportal.de