Kriminalität, Polizei

Gießen-Oswaldsgarten - Gestern (11.11.) gegen 16:10 Uhr überquerte ein bislang unbekannter Mann auf Höhe des Haltepunktes Gießen-Oswaldsgarten die Gleise und zwang eine Regionalbahn zu einer Schnellbremsung.

12.11.2021 - 13:00:17

BMann überquert Gleise - Bahn muss Schnellbremsung einlegen. Nur durch die schnelle Reaktionsfähigkeit des Lokführers kam es zu keinem Personenunfall. Durch die leichtsinnige Aktion des Mannes wurde glücklicherweise niemand der im Zug befindlichen Reisenden verletzt.

Beeinträchtigungen des Bahnbetriebs

Durch die unbefugte Gleisüberquerung sorgte der unbekannte Mann für über eine halbe Stunde Verspätung des Bahnverkehrs. Die herbeigerufene Streife des Bundespolizeireviers Gießen konnte im Rahmen der Nahbereichsfahndung keine Person feststellen.

Der Mann wurde von einem Zeugen wie folgt beschrieben: Er ist ca. 175cm groß, schlank und vermutlich Osteuropäer. Weitere Informationen liegen bislang nicht vor.

Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 - 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d62f0

@ presseportal.de