Kriminalität, Polizei

Gießen - Den Beamten vom Bundespolizeirevier Gießen gelang es gestern (7.11.) einen mutmaßlichen Handydieb anhand von Videoaufzeichnungen zu überführen.

08.11.2022 - 11:45:46

BBundespolizisten entlarven Handydieb

Der Mann, ein 28-Jähriger aus Gießen, steht im Verdacht, einer Frau aus Lich das Mobiltelefon gestohlen zu haben. Die Tat ereignete sich am 1. November in der Bahnhofsunterführung.

Beim Kontrollgang im Bahnhof entdeckten die Bundespolizisten den möglichen Tatverdächtigen und stellten seine Identität fest.

Anschließende Ermittlungen brachten die Beamten noch auf die Spur von zwei weiteren Tatverdächtigen, die am Tattag mit dem 28-Jährigen zusammen auf Diebestour waren.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 28-jährigen Asylbewerber aus Algerien ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/51da90

@ presseportal.de