Polizei, Kriminalität

Gezielte Drogenkontrollen bei Autofahrern auf der Brackeler Straße

11.04.2018 - 14:07:02

Polizei Dortmund / Gezielte Drogenkontrollen bei Autofahrern auf ...

Dortmund - Lfd. Nr.: 0507

Polizisten führten gestern Nachmittag (10.4.) in Dortmund gezielte Drogenkontrollen bei Autofahrern auf der Brackeler Straße stadteinwärts durch. Jede Stunde musste ein Fahrer seinen Wagen stehen lassen - Testergebnis: positiv auf Betäubungsmittel.

Am Mittag bauten die Polizeibeamten ihre Kontrollstelle auf. Bis 17 Uhr stoppten sie insgesamt 28 Fahrzeuge gezielt und überprüften über 40 Personen.

Innerhalb dieser Zeit mussten vier Männer ihr Auto stehen lassen. Bei einem 22-jährigen VW-Fahrer und einem 32-jährigen BMW-Fahrer (beide aus Unna) sowie einem 60-jährigen VW-Fahrer und einem 32-jährigen BMW-Fahrer (jeweils aus Dortmund) fielen die durchgeführten Drogenvortests positiv aus. Aufgrund des Verdachts "Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln" ordneten die Polizisten Blutproben an und untersagten die Weiterfahrt. Auch ihren Führerscheinen geht es "an den Kragen".

Die Polizei wird immer wieder gezielt Autofahrer in den Blick nehmen, die augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln oder Alkohol stehen.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Amanda Nottenkemper Telefon: 0231-132 1025 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: amanda.nottenkemper@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!