Polizei, Kriminalität

Gewitterfront beschäftigt Polizei kreisweit

09.08.2018 - 21:26:31

Polizei Minden-Lübbecke / Gewitterfront beschäftigt Polizei ...

Kreis Minden-Lübbecke - Die am Donnerstag über den Kreis Minden-Lübbecke hinweg gezogene Gewitterfront hat nach ersten Erkenntnissen der Polizei offenbar keine größeren Schäden angerichtet. Zudem lagen der Polizei bis zum frühen Abend keine Hinweise zu möglicherweise verletzen Personen vor.

Die Polizei rückte in der Zeit zwischen 17.15 Uhr bis 18.45 Uhr kreisweit zu 25 Einsätzen aus. Vor allem abgebrochene Äste oder umgestürzte Bäume wurden den Beamten der Leitstelle aus dem Kreisgebiet gemeldet. Aber auch umherfliegende Gegenstände, wie zum Beispiel Verkehrszeichen, führten zu Polizeieinsätzen.

Auf der Freiherr-vom-Stein-Straße (B 61) in Porta Westfalica durchschlug ein Ast die Motorhaube eines fahrenden Pkw. Der Fahrer blieb unverletzt. In Minden trieben die teils kräftigen Windböen einen abgestellten Anhänger gegen ein geparktes Auto.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...