Polizei, Kriminalität

Gewinnversprechen am Telefon - Reine Abzocke!

09.06.2017 - 16:56:26

Polizei Marburg-Biedenkopf / Gewinnversprechen am Telefon - ...

Marburg-Biedenkopf - Landkreis - Gewinnversprechen am Telefon - Reine Abzocke! (Bezug: Presseinfo vom 03. August 2016)

Aufklärung ist die beste Prävention! Daher informiert die Polizei immer wieder über die Machenschaften und Vorgehensweisen von Betrügern - so auch über die Betrüger, die einem am Telefon Gewinnversprechen machen. Wie können denn Betrüger am Telefon Geld "verdienen", wenn sie ihrem Opfer doch einen Gewinn in Aussicht stellen? Ganz einfach, sie knüpfen die Auszahlung an irgendwelche Bedingungen, die mit vorab zu entrichtenden Gebühren verbunden sind. Ein Beispiel von Anfang Juni aus Marburg. Eine Hausfrau erhält einen Anruf der Lotterie Berlin. Die freundliche Dame überbringt die frohe Kunde des Gewinns von 49.500 Euro. Nach kurzem Smalltalk und plausibler Darlegung eines Wieso/Weshalb und Warum, war die Hausfrau bereit, die notwendigen 900 Euro für den Notar und den das Geld überbringenden Sicherheitsdienst in Form der geforderten Cash-Codes aufzubringen. Sie besorgte die Gutscheine, übermittelte die Codes und war damit das Geld los. Der versprochene Übergabetermin wurde (natürlich) nicht eingehalten. Das Nachhaken bei den im Display angezeigten Rufnummern führte lediglich dazu, dass die Betrüger versuchten, ihr Opfer noch weiter auszunehmen. Jetzt waren es wegen eines Zahlendrehers angeblich 94500 Euro Gewinn, was allerdings auch erhöhte Kosten verursachen würde. Der neuerlichen Forderung nach weiteren 5000 (!) Euro kam die Frau aber glücklicherweise nicht mehr nach. Mal abgesehen davon, dass man zunächst mal nur gewinnen kann, wenn man überhaupt irgendwo mitgemacht hat, liegt der Hase dann im Pfeffer, wenn ein Gewinn plötzlich erstmal Geld kostet! Ein Gewinn ist nur ein Gewinn, wenn er wirklich nichts kostet. Ist ein Gewinn plötzlich an irgendwelche Bedingungen gebunden, die in welcher Form auch immer Geld kosten, dann sind Betrüger am Werk.

Anmerkung: Am 06. Juni 2016 veröffentlichte das Bundeskriminalamt(BKA) eine Presseinformation in der es um gewerbsmäßig organisierte Betrugsstraftaten zum Nachteil älterer Menschen ging. Der Flyer des Bundeskriminalamtes "Betrügerische Gewinnversprechen am Telefon!" befindet sich als Anhang bei dieser Presseinformation und kann unter www.polizeipresse.de angesehen und/oder heruntergeladen werden.

Martin Ahlich

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

- Querverweis: Ergänzende Informationen sind abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/dokumente -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!