Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Gestürzter Radfahrer - Zeugen gesucht

13.02.2020 - 16:01:38

Polizeipräsidium Stuttgart / Gestürzter Radfahrer - Zeugen gesucht

Stuttgart-Bad Cannstatt - Ein unbekannter Autofahrer ist am Mittwoch (12.02.2020) plötzlich auf den Fahrradweg in der König-Karl-Straße gefahren, wodurch ein 55 Jahre alter Fahrradfahrer abbremsen musste und gestürzt ist. Der 55-jährige Radfahrer befuhr gegen 18.40 Uhr die König-Karl-Straße in Richtung Fellbach. Auf Höhe der Einmündung zur Eisenbahnstraße zog ein Autofahrer, der in die gleiche Richtung fuhr, auf den Fahrradweg hinüber. Um nicht mit dem Auto zu kollidieren, bremste der Fahrradfahrer abrupt ab. Durch dieses Bremsmanöver stürzte der Radfahrer und verletzte sich leicht. Das Auto fuhr im Anschluss weiter in Richtung Fellbach. Es handelte sich dabei um einen grünen Sprinter mit Heidenheimer Zulassung. Rettungskräfte brachten den 55 Jahre alten Mann zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus. Zeugen, die Angaben zu dem Fahrzeug und dem Fahrer machen können, werden gebeten, sich an die Beamtinnen und Beamten des Polizeirevier 6 Martin-Luther-Straße unter der Rufnummer +4971189903600 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Telefon: 0711 8990-1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4519614 Polizeipräsidium Stuttgart

@ presseportal.de