Polizei, Kriminalität

Gesprengte Zigarettenautomaten bei Wismar

16.12.2017 - 14:11:33

Polizeipräsidium Rostock / Gesprengte Zigarettenautomaten bei ...

Wismar - In der Nacht von Freitag auf Sonnabend wurden östlich von Wismar drei Zigarettenautomaten durch unbekannte Täter angegriffen. Die in den Ortslagen Klein Sien, Neubukow und Benz aufgestellten Geräte wurden nach aktuellem Ermittlungsstand jeweils gesprengt. Die Täter erlangten Zigaretten und Bargeld. Der genaue Schaden kann noch nicht benannt werden. Die Kriminaldauerdienste Rostock und Schwerin übernahmen an den Tatorten die Spurensicherung und die Befragung möglicher Zeugen. Geklärt werden soll dabei auch ein möglicher Zusammenhang zwischen den Taten. Die Ermittlungen dauern an. Mögliche Zeugenhinweise werden erbeten an das Polizeihauptrevier in Wismar unter 03841 2030 oder jede andere Polizeidienststelle.

Im Auftrag M. Funk Polizeiführer vom Dienst Polizeipräsidium Rostock, Einsatzleitstelle

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke, Stefan Baudler Telefon: 038208 888 2040 Mobil: 038208 888 2041 Fax: 038208/888-2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208/888-2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!