Polizei, Kriminalität

Geschwindigkeitsmessungen in Rheda-Wiedenbrück

06.08.2018 - 23:31:17

Polizei Gütersloh / Geschwindigkeitsmessungen in Rheda-Wiedenbrück

Gütersloh - Am Montag (06.08.) führten Beamte des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde Gütersloh auf der Straße Marburg in Rheda-Wiedenbrück von 15.35 Uhr bis 17.15 Uhr Geschwindigkeitsmessungen durch.

Es zeigte sich erneut, dass im Kreis Gütersloh deutlich zu schnell gefahren wird. Bei den Geschwindigkeitsmessungen waren 11 Fahrzeugführer zu schnell. 10 Fahrer mussten ein Verwarngeld bezahlen und gegen Verkehrsteilnehmer wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet, da diese die 1 Geschwindigkeit um mehr als 20 km/h überschritten hatten.

Ein PKW-Führer wurde mit 119 km/h außerhalb der geschlossenen Ortschaft bei erlaubten 70 Km/h gemessen. Der 24 - jährige Wiedenbrücker überschritt die zulässige Geschwindigkeit abzüglich einer Toleranz um 45 km/h und muss deshalb mit einem Bußgeld in Höhe von 160.- Euro, zwei Punkten in Flensburg und einen Monat Fahrverbot rechnen.

Die Geschwindigkeitskontrollen werden im Kreis Gütersloh in unregelmäßigen Abständen fortgeführt.

OTS: Polizei Gütersloh newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/23127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_23127.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...