Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Gescheiterter Raubüberfall auf Spielcasino

20.11.2019 - 17:06:15

Polizei Mönchengladbach / Gescheiterter Raubüberfall auf Spielcasino

Mönchengladbach - Er bewaffnete sich mit einer ca. 30 cm langen Feile und einem Messer, ging in ein Spielcasino auf der Erzbergerstraße, rief "Überfall" und forderte von dem Angestellten lautstark die Kasse.

So ging ein bislang unbekannter Räuber gestern um 22:50 Uhr vor, nachdem er an der Spielothek geklingelt und Einlass erhalten hatte. Da der 52-jährige Angestellte nicht reagierte, ging der Räuber um die Theke herum und suchte die Kasse. Als dies vergeblich war, bedrohte er den Mitarbeiter mit dem Messer und forderte erneut Bargeld. Der Mitarbeiter sagte ihm, dass er kein Bargeld hat und ihm entsprechend keines geben kann.

Letztendlich zog sich der Räuber unverrichteter Dinge zurück und flüchtete aus der Eingangstür in Richtung Nogatstraße. Beschrieben wurde er als ca. 1.75 m großer und etwa 30-35 Jahre alter Mann von osteuropäischem Erscheinungsbild. Er sprach in eben solchem Akzent und war u.a. mit einer braunen Jacke, einer hellen Kappe und hellen Schuhen bekleidet.

Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02161-290 entgegen. (cw)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle Telefon: 02161/29 10 222 Fax: 02161/29 10 229 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de https://moenchengladbach.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30127/4445402 Polizei Mönchengladbach

@ presseportal.de