Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Gemeldete Massenschlägerei stellt sich als nichtig da

22.11.2019 - 18:31:24

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Gemeldete ...

Wilhelmshaven -

Am Freitagmittag, gegen 12:30 Uhr, wurde eine kurz bevorstehende Massenschlägerei zwischen ca. 25 Personen am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Wilhelmshaven gemeldet. Es wurden unmittelbar alle verfügbaren Kräfte der Polizeiinspektion Wilhelmshaven zum Busbahnhof entsandt. Die Situation vor Ort stellte sich allerdings sehr schnell als nichtig da. Es war lediglich zwischen zwei Schülern (männlich, 13 und 16 Jahre) zu Streitigkeiten in Bezug auf eine Busfahrkarte gekommen, die in Handgreiflichkeiten endete. Es war der Uhrzeit geschuldet, dass nach Schulschluss der ZOB stark frequentiert gewesen sei und die Streitigkeiten schnell das Interesse der anderen Schüler geweckt hatte. Insgesamt war die Polizei Wilhelmshaven mit 7 Streifenwagen vor Ort. Aufgrund der wechselseitigen Körperverletzung wurden zwei Strafverfahren eingeleitet. Die beiden betroffenen Schüler wurden der Wohnanschrift zugeführt und den Eltern übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68442/4447996 Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

@ presseportal.de