Feuerwehr, Brand

Gelsenkirchen - Kurz nach 15 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Gelsenkirchen ein ausgelöster Heimrauchmelder mit einer wahrnehmbaren Rauchentwicklung in der Grenzstr.

18.11.2021 - 18:38:18

FW-GE: Brennende Waschmaschine in Gelsenkirchen-Schalke - Feuerwehr rettet eine Person aus verrauchter Wohnung. in Gelsenkirchen-Schalke gemeldet. Umgehend wurden daraufhin die Löschzüge der Wachen Altstadt und Heßler sowie der Führungsdienst der Wache Buer zur Einsatzstelle entsandt. Noch während sich die Einheiten auf der Anfahrt befanden, meldete sich die Bewohnerin der betroffenen Wohnung und bestätigte die Verrauchung. Da sie auch mitteilte, dass sie die Wohnung nicht eigenständig verlassen könne, wurde die Alarmstufe auf "Brand 2 - Feuer mit Menschenleben in Gefahr" erhöht und weitere Einheiten alarmiert.

Vor Ort wurde umgehend die Rettung der Person aus dem 2. OG eingeleitet. Nach dem diese ins Freie gebracht und, mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung, an den Rettungsdienst übergeben wurde, konnte der Entstehungsbrand an der Waschmaschine schnell gelöscht werden. Parallel wurden die weiteren Bewohner aus dem Gebäude geführt, alle Wohnungen kontrolliert und anschließend belüftet. Nach gut einer Stunde konnten die 33 Einsatzkräfte den Einsatz beenden und die Bewohner konnten zurück in ihre Wohnungen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gelsenkirchen
Manuel Schneider
Telefon: 0209/1704905
E-Mail: manuel.schneider@gelsenkirchen.de
http://www.feuerwehr-gelsenkirchen.de

Original-Content von: Feuerwehr Gelsenkirchen übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d780a

@ presseportal.de