Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Geldern - Unfallflucht / Fahrer eines Vans gesucht

05.11.2019 - 13:51:38

Kreispolizeibehörde Kleve / Geldern - Unfallflucht / Fahrer ...

Geldern-Walbeck - Am Sonntag (03. November 2019) gegen 19:00 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrer einen schwarzen Opel Insignia, der in einer Parkbucht am Walbecker Markt abgestellt war. Ein Zeuge beobachtete den Unfall. Demnach handelte es sich bei dem Verursacher um einen männlichen Autofahrer mit einem grauen Bart, der aus einem Imbiss an der Örtlichkeit kam. Er stieg in einen weißen oder silbernen Bulli-ähnlichen Van mit Klever Kennzeichen. Beim Rangieren touchierte und beschädigte er mit dem Heck den Opel Insignia an der Stoßstange. Der unbekannte Fahrer kümmerte sich jedoch nicht um den Schaden sondern fuhr über die Pinnertstraße in Richtung Ringstraße. Er und eventuelle weitere Zeugen werden nun gebeten, sich bei der Polizei Geldern unter 02831 1250 zu melden. (cs)

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65849.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter: https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

@ presseportal.de