Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Geldbörsendiebstahl in Zetel - Tätertrio lenkt Geschädigte ab und greift sich die Geldbörse - Polizei warnt vor dieser Masche!

09.08.2019 - 14:06:42

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / ...

Wilhelmshaven - varel und zetel. Am Donnerstagvormittag, 08.08.2019, kam es auf der Neuenburger Straße gegen 11:20 Uhr zu einem Diebstahl einer Geldbörse aus einer Handtasche. Drei weibliche Personen verwickelte die Geschädigte in gebrochenem Deutsch in ein Gespräch. In der Zeit der Ablenkung wurde der Geschädigten unbemerkt die Geldbörse aus der Handtasche entwendet.

Zwei Frauen des Trios sollen Mitte 20 Jahre alt gewesen sein. Zeugen, die weitere Hinweise auf Umstände gleicher Art geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Varel unter der Rufnummer 04451/9230 in Verbindung zu setzen.

Die Polizei geht davon aus, dass der oder die Täter gezielt vorgehen, um in einem unbeaufsichtigten Moment an die Geldbörsen zu kommen und warnt davor, Geldbörsen bzw. Handtaschen unbeaufsichtigt zu lassen.

"Geben Sie den Langfingern keine Chance!", betont Andrea Papenroth, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland und gibt folgende Tipps:

Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.

Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.

Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse.

Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah.

Näheres s. auch unter www.polizei-beratung.de

OTS: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68442 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68442.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

@ presseportal.de