Polizei, Kriminalität

Geldbeutel aus der Jacke gezogen

04.04.2017 - 16:27:02

Polizeipräsidium Westpfalz / Geldbeutel aus der Jacke gezogen

Kaiserslautern - Eine 52-jährige Frau ist Ende der vergangenen Woche in einem Einkaufszentrum in der Mannheimer Straße Opfer eines dreisten Diebstahls geworden. Die Geschädigte erledigte am Freitagnachmittag zwischen 13 Uhr und 14 Uhr ihre Einkäufe und stellte fest, dass ihr Portemonnaie weg war. Bei der Anzeigenaufnahme äußerste sie die Vermutung, dass es ihr im Bereich der Selbstbedienungskasse aus der Jackentasche gezogen wurde. Dort war ihr ein junger Mann penetrant "auf die Pelle gerückt". Der Unbekannte war etwa 30 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und hatte schwarze Haare. Er war dunkel gekleidet und wird von der 52-Jährigen als Südländer beschrieben. In der entwendeten Geldbörse befanden sich verschiedene Dokumente und ein dreistelliger Bargeldbetrag. Der Tipp der Polizei: Langfinger nutzen insbesondere das Gedränge in Geschäften für ihre Diebstähle. Bewahren Sie deshalb Ihre Geldbeutel, Brieftaschen Handys und andere Wertsachen am besten in den Innentaschen Ihrer Oberbekleidung auf und geben Sie Dieben keine Chance!

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!