Obs, Polizei

Geldautomaten manipuliert - Polizei fahndet mit Lichtbildern!

12.06.2018 - 17:31:29

Polizei Dortmund / Geldautomaten manipuliert - Polizei fahndet ...

Dortmund - Lfd. Nr.: 0852

Mit Lichtbildern sucht die Polizei Dortmund nach zwei Männern. Diese stehen im Verdacht, am 31. Januar 2018 in einer Spielhalle an der Wittbräucker Straße Spielautomaten manipuliert und so Bargeld erbeutet zu haben.

Ermittlungen zufolge betraten die Tatverdächtigen die Spielhalle nahe der Bahnlinie Dortmund-Aplerbeck gegen 13 Uhr. Anschließend manipulierten sie offenbar zwei der dortigen Spielautomaten, so dass sie daraus einen dreistelligen Bargeldbetrag erbeuten konnten. Nach der Tat flüchtete das Duo.

Die Männer konnten wie folgt beschrieben werden:

1. etwa 170 cm groß, etwa 40 Jahre alt, normal gebaut, sehr kurzes dunkles Haar mit Geheimratsecken

2. etwa 180 cm groß, etwa 30 bis 35 Jahre alt, schlank, dunkler kurzer Vollbart, trug eine Mütze

Zeugen, die Hinweise auf die Identität und/oder den Aufenthaltsort der Tatverdächtigen geben können, melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Dana Seketa Telefon: 0231/132-1029 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!