Polizei, Kriminalität

Geldautomat gesprengt

26.02.2017 - 13:46:18

Polizeipräsidium Südhessen / Geldautomat gesprengt

Weiterstadt - Am Sonntag (26.02.2017), um 05:47 Uhr sprengten Unbekannte in Weiterstadt, Rudolf-Diesel-Straße, einen im Foyer eines Einkaufsmarktes stehenden Geldautomaten. Mit brachialer Gewalt verschafften sie sich über eine Seiteneingangstür Zugang zum Markt. Vermutlich mittels in den Geldautomaten eingeleiteten Gases, das die Täter anschließend entzündeten, wurde der Automat stark beschädigt. Durch herumfliegende Teile entstanden an zwei im Foyer benachbarten Geschäften ebenfalls Schäden. Nach ersten Schätzungen entstand ein Gesamtsachschaden von mehreren zehntausend Euro. Die Täter flüchteten unerkannt in unbekannte Richtung. Wieviel Bargeld sie erbeuteten, ist bislang nicht bekannt. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bislang ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei in Darmstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06151 / 969-0 Gefertigt: PHK René Bowitz, PvD, Tel.: 06151 / 969-3030

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!