Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Gegen Reklameschild gefahren und geflüchtet

15.01.2020 - 14:41:31

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Gegen Reklameschild gefahren und ...

Ludwigshafen - In der Zeit zwischen dem 13.01.2020, gegen 22:00 Uhr und dem 14.01.2020, gegen 09:15 Uhr, fuhr vermutlich ein LKW beim Wenden rückwärts mit seinem Auflieger gegen ein Reklameschild eines Erotikgeschäftes in der Amtsstraße und entfernte sich danach von der Unfallstelle. Dadurch wurden mehrere Leuchtstoffröhren beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter der Telefonnummer 0621 963-2122 oder per e-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Anke Buchholz Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4492761 Polizeipräsidium Rheinpfalz

@ presseportal.de