Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Gegen ein Auto gefahren und geflüchtet

06.01.2020 - 15:16:42

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Gegen ein Auto gefahren und ...

Ludwigshafen - Am 06.01.2020, gegen 04.05 Uhr, wurde der Polizei mitgeteilt, dass ein silberner Kombi (eventuell Ford Focus) mit quietschenden Reifen gegen ein parkendes Auto in der Ganderhofstraße gefahren und dann geflüchtet sei. Als die Polizeibeamten eintrafen, erklärte der Zeuge, dass das Auto zweimal im Quadrat gefahren sei bis es zu einem lauten Knall kam, woraufhin das Auto dann entgegen der Einbahnstraße davongefahren sei. Die Polizeibeamten stellten fest, dass ein dort geparktes Auto einen Streifschaden aufwies vom Heckstoßfänger bis mittig zur hinteren Tür. Die Scheibe der hinteren Tür war gesprungen. Wer etwas zu dem flüchtigen Auto und dem Autofahrer sagen kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter der Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Anke Buchholz Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4484556 Polizeipräsidium Rheinpfalz

@ presseportal.de