Obs, Polizei

Gegen Baum geprallt und schwer verletzt - Wülfrath - 1812001

03.12.2018 - 12:16:31

Polizei Mettmann / Gegen Baum geprallt und schwer verletzt - ...

Mettmann - Am Sonntag, dem 02.12.2018, gegen 14:55 Uhr, kam es an der Flandersbacher Straße in Wülfrath zu einem Alleinunfall mit einer Schwerverletzten. Eine 30-jährige Fiat-Fahrerin war mit ihrem Panda in Richtung Rohdenhaus unterwegs, als sie in einer Rechtskurve, in Höhe der Rheinkalkbrücke, aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Pkw verlor. Die Frau kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Hierbei erlitt sie schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte die 30-Jährige anschließend in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde. Die Feuerwehr Wülfrath erschien an der Unfallstelle, um den massiv beschädigten Pkw zu bergen und auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen. Nach ersten Schätzungen beläuft sich die Höhe des Sachschadens auf ca. 5500,- Euro. Für die Dauer der Bergung musste die Flandersbacher Straße für ca. 15 Minuten vollständig gesperrt werden.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de