Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Zeugen gesucht

11.01.2020 - 09:41:20

Polizeipräsidium Stuttgart / Gefährlicher Eingriff in den ...

Stuttgart-Kaltental - Unbekannte haben am Freitag (10.01.2020) auf der Straße "Im Elsental" zwei Verkehrszeichen einer Verkehrsinsel entfernt und im Grünstreifen abgelegt. Die Lenker eines Jeeps und eines Pkw Toyota im Alter von 51 und 52 Jahren fuhren gegen 23.00 Uhr auf der Straße "Im Elsental" in Richtung der dortigen Bushaltestelle, übersahen durch die fehlenden Verkehrszeichen die Verkehrsinsel, fuhren darüber und beschädigten ihre Fahrzeuge. Im Toyota des 52-jährigen lösten beide Airbags aus, sodass er und seine 52-jährige Beifahrerin leicht verletzt wurden und ärztlich behandelt werden mussten. Der Sachschaden an dem Toyota beträgt zirka 2.400 Euro und am Jeep des 51-Jährigen zirka 300 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903300 mit den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 3 Gutenbergstraße in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 8990-1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4489085 Polizeipräsidium Stuttgart

@ presseportal.de