Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Obs, Polizei

Gefährlicher Draht - Polizei fahndet nach Verkehrsstraftäter

12.07.2019 - 15:26:25

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Gefährlicher Draht - ...

Grevenbroich - Ein "gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr" beschäftigt momentan das Verkehrskommissariat in Grevenbroich. Am Donnerstag (11.07.) spannten Unbekannte, in einer Höhe von etwa 130 Zentimetern, ein Drahtseil über den Rad- und Fußweg, der die Von-Werth-Straße mit dem Ostwall verbindet. Eine 29-jährige Jüchenerin, die gegen 06:00 Uhr, zu Fuß unterwegs war, konnte dem Draht glücklicherweise ausweichen. Anschließend beseitigte sie die Gefahrenstelle und informierte die Polizei. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt unter der Telefonnummer 02131 300-0 Zeugenhinweise entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de