Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Gefährliche Körperverletzung vor einem Kiosk in Heßler

07.10.2019 - 14:46:24

Polizei Gelsenkirchen / Gefährliche Körperverletzung vor einem ...

Gelsenkirchen - Gleich zwei Mal hintereinander musste die Polizei zu einem Kiosk am Fersenbruch ausrücken, als es am Samstag, 5. Oktober 2019, gegen 21.30 Uhr, zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen kam, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Eine circa sechsköpfige Gruppe junger Männer, die sich in der Nähe des dortigen Kiosks aufhielt, griff einen 22-jährigen Gelsenkirchener an und schlugen ihn. Der 46-jährige Vater und ein 22-jähriger Bekannter kamen ihm zu Hilfe und wurden ebenfalls von der Gruppe geschlagen. Danach flüchteten die Angreifer in Richtung Grimmstraße. Die drei Geschädigten wurden leicht verletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Nur kurze Zeit später erschienen die Angreifer erneut am Kiosk. Dieses Mal beschädigten sie das Rolltor und versprühten Pfefferspray in den Räumlichkeiten. Die Mitarbeiter und Kundschaft des Kiosks wurden leicht verletzt und durch Rettungskräfte der Feuerwehr vor Ort medizinisch betreut. Die Polizei konnte die Tatverdächtigen, alle zwischen 18 und 39 Jahren aus Gelsenkirchen, in einer Wohnung an der Grimmstraße antreffen. Alle Beteiligten erwartet ein Strafverfahren.

OTS: Polizei Gelsenkirchen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/51056 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_51056.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Yvonne Shirazi Adl Telefon: 0209/365-2014 E-Mail: Yvonne.ShiraziAdl@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de