Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Gefährliche Körperverletzung mit Teleskopschlagstock

05.11.2019 - 11:31:27

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg / Gefährliche ...

Rinteln - (swe). Am Montag, 4. November, sind zwei bislang unbekannte Männer offensichtlich auf der Suche nach einem 27-jährigen Rintelner und dringen dazu in eine offen stehende Tür einer Wohnung in der Bäckerstraße ein. Als sie den Mann dort nicht finden, gehen sie mit einer dritten Person weiter in eine andere Wohnung und dort überraschen sie den 27-jährigen, der nach eigenen Angaben versucht, sich mittels eines Schlagstocks gegen Angriffe der Männer zu verteidigen. Der Schlagstock wird ihm durch die Männer, von denen bislang nur ein 24-jähriger Mann aus Nienstädt bekannt ist, weggenommen und er bekommt mit dem Stock derart schwere Schläge auf Kopf und Körper, dass er später in ein Krankenhaus eingeliefert werden muss. Worum sich die Auseinandersetzung zwischen den Männern drehte, ist bislang nicht bekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen Hausfriedensbruch, Gefährlicher Körperverletzung und wegen Diebstahls, da der Schlagstock von den Tätern entwendet wurde.

OTS: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57922 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57922.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg Polizeikommissariat Rinteln Pressestelle Hasphurtweg 3 31737 Rinteln Telefon: 05751/95450 E-Mail: pressestelle@pi-nbg.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg /

@ presseportal.de