Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Gefährliche Körperverletzung durch Messerangriff in Neubrandenburg

27.03.2020 - 00:31:33

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Gefährliche Körperverletzung ...

Neubrandenburg - Am 26.03.2020 gegen 17:30 Uhr wurde die Polizei zu einer tätlichen Auseinandersetzung in der Otto-Liliental-Straße in Neubrandenburg gerufen, bei der ein 44-jähriger Mann mit Messerstichen durch einen 15-jährigen Tatverdächtigen an der Hand und dem Rücken leicht verletzt wurde. Der 44-jährige Geschädigte wurde zur Kontrolle in das Klinikum Neubrandenburg verbracht. Nach Abschluss der ersten Ermittlungen wurde in Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg der 15-jährige Tatverdächtige dem zuständigen Jugendamt übergeben. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Neubrandenburg durchgeführt.

Polizeiführer vom Dienst, Polizeipräsidium Neubrandenburg, Einsatzleitstelle

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4557787 Polizeipräsidium Neubrandenburg

@ presseportal.de