Polizei, Kriminalität

Gefährdung des Straßenverkehrs

10.10.2017 - 16:07:22

Kreispolizeibehörde Olpe / Gefährdung des Straßenverkehrs

Finnentrop - Finnentrop - Am Montagabend meldete eine Zeugin gegen 19:30 Uhr einen VW, der von Schönholthausen in Richtung Müllen unterwegs war. Das Fahrzeug überfuhr Verkehrsinseln und war sogar entgegen der Fahrtrichtung in einem Kreisverkehr unterwegs. Eine Streife stellte kurz darauf fest, dass der Fahrzeugführer bei Dunkelheit und nasser Fahrbahn auf der falschen Fahrbahnseite fuhr. Bei Gegenverkehr wäre es wohl unweigerlich zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Auf Anhaltezeichen reagierte er ebenfalls nicht, obwohl die Beamten Blaulicht, das Signal Stopp Polizei, die Hupe und den Außenlautsprecher einsetzten. Erst an der Wohnanschrift konnte der 77-Jährige überprüft werden. Hierbei wurde festgestellt, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde anschließend eine Blutprobe entnommen und er muss mit einem Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung rechnen.

OTS: Kreispolizeibehörde Olpe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65852 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65852.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/olpe

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!