Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Gef?hrdung des Stra?enverkehrs- Zeugenaufruf

23.03.2021 - 12:32:14

Polizeidirektion Ludwigshafen / Gef?hrdung des ...

Speyer - Zuerst gen?tigt und dann geschlagen wurde am Montagmittag zwischen 15:30 Uhr und 15:45 Uhr ein 29-J?hriger. Der Mann war zun?chst mit seinem PKW auf der B39 von Neustadt in Richtung Speyer unterwegs als ihm ab Hanhofen ein wei?er Transporter zu dicht auffuhr und ihn durch das Stadtgebiet Speyer verfolgte. Da der Transporter in der Dudenhofer Stra?e immer wieder zum ?berholen ansetzte und hierzu ?ber den Fahrstreifen fuhr, seien andere Fahrzeuge im Gegenverkehr zu einem Ausweichman?ver gezwungen worden. Der 29-J?hriger entschloss sich, eine Anzeige zu erstatten und fuhr in die Maximilianstra?e zur Polizeidienststelle. Auch hier verfolgte ihn der Fahrer des Transporters und stellte sich auf der Maximilianstra?e quer vor den PWK. Der junge Mann musste sich nicht nur Beleidigungen aussetzen, sondern auch einem k?rperlichen Angriff. Nach einer Rangelei, wodurch der 29-J?hrige leicht verletzt wurde, ergriff der Beschuldigte die Flucht. Ermittlungen bzgl. des Fahrers dauern noch an.

Die Polizei sucht Zeugen, die auf der Dudenhofer Stra?e dem wei?en Transporter ausweichen mussten oder einen solchen Vorfall beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei Speyer unter Tel. 06232/1370 oder per E-Mail an pispeyer@polizei.rlp.de entgegen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Speyer Susanne Lause Telefon: 06232-137-224 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117688/4871048 Polizeidirektion Ludwigshafen

@ presseportal.de