Polizei, Kriminalität

Gebäudebrand in Herrenberg, Wohnungseinbruch in Markgröningen

26.08.2017 - 12:06:40

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Gebäudebrand in Herrenberg, ...

Ludwigsburg - Herrenberg: Brand von Gebäudedach auf Schulgelände

Am Freitagabend gegen 18:10 Uhr wurde eine Rauchentwicklung an einem Gebäude einer Schule in der Friedrich-Fröbel-Straße in Herrenberg entdeckt. Durch die alarmierten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr wurde daraufhin festgestellt, dass das Dach des Gebäudes aus noch unklarer Ursache in Brand geraten war. Ein möglicher Zusammenhang des Brandes mit vorangegangenen Dachdeckerarbeiten wird noch geprüft. Handwerker hatten auf dem Dach zuvor Dachpappebahnen verschweißt gehabt. Insgesamt 44 Feuerwehrleute mit zwölf Fahrzeugen waren aus Herrenberg und den Stadtteilen Affstätt, Gültstein und Haslach angerückt und löschten den Brand. Am Gebäude entstand nach erster Schätzung ein Sachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro. Vorsorglich waren an den Brandort auch 13 Rettungskräfte mit sechs Fahrzeugen entsandt worden. Personen wurden durch das Brandereignis aber keine verletzt. Das Polizeirevier Herrenberg war mit einer Streife im Einsatz und sperrte zeitweise einen Teil der angrenzenden Raistlinger Straße für die Einsatzmaßnahmen. Auch ein Vertreter des Landratsamts Böblingen begab sich zum Brandort, da es sich um ein öffentliches Gebäude handelt, welches vom Landratsamt betreut wird.

Markgröningen: Wohnungseinbruch

Am Freitagabend wurde festgestellt, dass offenbar zwischen vorangegangenem Montag und Freitag in Abwesenheit der Bewohner in ein Wohnhaus in der Markgröninger Stadtmitte eingebrochen worden war. Der bislang unbekannte Täter begab sich auf die Terrasse auf der Gebäuderückseite und schlug dort mit Hilfe eines Gegenstands ein Fenster ein, wodurch er einen Schaden in Höhe von etwa 500 Euro verursachte. Anschließend wurden in den Wohnräumen diverse Sachen durchwühlt. Was genau gestohlen wurde, muss noch ermittelt werden.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!