Polizei, Kriminalität

Gasleitung beschädigt - Grundschule evakuiert

09.11.2018 - 12:02:31

Polizei Wolfsburg / Gasleitung beschädigt - Grundschule evakuiert

Wolfsburg - Lehre, Eitelbrotstraße 09.11.2018, 07.36 Uhr

Einen aufregenden Freitagvormitttag erlebten rund 160 Schülerinnen und Schüler der Grundschule in Lehre. Ein Baggerfahrer hatte gegen 07.30 Uhr bei Aushubarbeiten an einem Graben vor der Grundschule in der Eitelbrotstraße eine Gasleitung beschädigt. Sofort wurden Polizei, Feuerwehr und Ordnungsamt der Gemeinde Lehre alarmiert, die unmittelbar vor Ort erschienen. Da starker Gasgeruch an der Schadensstelle wahrnehmbar war, wurde nach Absprache zwischen Polizei, Feuerwehr, Ordnungsamt und Schulleitung entschieden, aus Sicherheitsgründen die rund 160 Schüler der Grundschule zu evakuieren und in der Turnhalle der benachbarten Oberschule im Rosinenweg unterzubringen.

Insgesamt waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Lehre, Flechtorf, Groß Brunsrode, Essenrode, Wendhausen, und vorsorglich auch der RTW aus Wendhausen vor Ort.

Der Bereich rund um die Schule wurde durch die Kameraden der Feuerwehr abgesperrt.

Der Energieversorger war ebenfalls an der Unglücksstelle und stellte umgehend das Gas ab, so dass eine weitere Gefahr gebannt war und begann damit, die beschädigte Gasleitung zu reparieren.

Dank einer guten und weitsichtigen Zusammenarbeit zwischen Polizei, Feuerwehr, Ordnungsamt und Schulleitung lief die Evakuierung reibungslos ab und es gab keinen Verletzten.

Gegen 08.45 Uhr konnten alle Mädchen und Jungen der Grundschule wieder zurück in ihre Klassenzimmer. Ob sie nach diesem aufregenden Vormittag noch zum Unterricht zu motivieren waren, kann derzeit nicht gesagt werden.

OTS: Polizei Wolfsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56520 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56520.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Thomas Figge Telefon: +49 (0)5361 4646 204 E-Mail: pressestelle@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de