Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Gartenlaubenaufbrüche in Schwerin-Polizei stellt Täter

25.11.2019 - 11:56:53

Polizeiinspektion Schwerin / Gartenlaubenaufbrüche in ...

Schwerin - Am vergangenen Wochenende registrierte die Polizei in Schwerin 12 Gartenlaubeneinbrüche. Betroffen sind Kleingartenvereine in Lankow, im Schulzenweg und am Störtal. Was genau entwendet wurde, steht derzeit nicht fest.

Weil er mit dem Fahrrad ohne Licht fuhr, kontrollierten Beamte des Polizeihauptreviers Schwerin in der vergangenen Nacht einen 34-jährigen Mann.

Dieser hatte einen Rucksack und eine Reisetasche bei sich, in der sich Diebesgut und Einbruchswerkzeug aus einem Gartenlaubeneinbruch befanden.

Der 34-Jährige, der aktuell ohne festen Wohnsitz ist, räumte ein Rauschmittel konsumiert zu haben. Zudem ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,71 Promille.

Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Die Kripo ermittelt jetzt, ob der 34-Jährige möglicherweise für weitere Einbrüche verantwortlich ist.

In den vergangenen Jahren kam es in der kalten Jahreszeit immer zu einem Anstieg von Gartenlaubeneinbrüchen. Die Polizei weißt darauf hin, alle notwendigen Vorherkehrungen zu treffen, um potenziellen Einbrechern das Leben so schwer wie möglich zu machen.

Gestohlen wird alles, was auch nur den Anschein hat, einen gewissen Wert zu besitzen. Entfernen sie sämtliche Wertgegenstände aus den Gärten!

Gartenfreunde könnten auch in den Wintermonaten tagsüber für Bewegung in der Anlage sorgen. Man könnte absprechen, wer, wann nach dem Rechten sieht.

Möglichkeiten technischer Überwachung sind ebenfalls eine gute Alternative.

Mehr Informationen zum Einbruchsschutz gibt es in Schwerin bei der »Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle« in der Graf-Yorck-Straße 08 oder unter Telefon 0385-5180/3056

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin Pressestelle Steffen Salow Telefon: 0385/5180-3004 E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/83338/4449136 Polizeiinspektion Schwerin

@ presseportal.de