Polizei, Kriminalität

Garbsen / Blauer See: Zwei Wohnwagen durch Feuer zerstört

26.02.2017 - 14:41:39

Polizeidirektion Hannover / Garbsen/Blauer See: Zwei Wohnwagen ...

Hannover - In der Nacht zu Sonntag (26.02.2017), gegen 02:10 Uhr, sind auf einem Campingplatz am "Blauen See" zwei Wohnwagen durch ein Feuer zerstört worden. Die Brandursache ist bislang unklar.

Ein 45 Jahre alter Besitzer hatte sich in der Nacht zu heute im Vorzelt seines Wohnwagens aufgehalten, als er auf dichten weißen Qualm im Innern des Wagens aufmerksam wurde.

Ein hinzu gerufener, 61 Jahre alter Parzellennachbar alarmierte schließlich die Rettungskräfte.

Die Feuerwehr löschte die Flammen, durch die der Wohnwagen des 45-Jährigen samt Vorzelt und Holzanbau zerstört wurde.

Da die Flammen zwischenzeitlich auf einen benachbarten Wohnwagen übergegriffen hatten, wurde auch dieser erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Die Brandursache und die genaue Schadenshöhe sind derzeit noch unklar.

Experten des Zentralen Kriminaldienstes werden den Geschehensort in den nächsten Tagen untersuchen./ schie

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Thorsten Schiewe Telefon: 0511 -109 -1041 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!