Obs, Polizei

Fußgängerin schwer verletzt / Erftstadt

21.11.2017 - 12:22:10

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / Fußgängerin schwer ...

Rhein-Erft-Kreis - Ein Auto erfasste die Frau aus Erftstadt.

Die 56-Jährige überquerte am Montagabend (20. November) gegen 17:00 Uhr die Bliesheimer Straße an der dortigen Fußgängerfurt. Sie ging in Richtung Gustav-Heinemann-Straße. Als sie sich mittig auf der Fahrbahn befand kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 84-Jährigen. Der Erftstädter fuhr mit seinem Wagen auf der Bliesheimer Straße in Richtung Theodor-Heuss-Staße. Die Frau stürzte zu Boden und verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen brachte sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Am Wagen des Seniors entstand leichter Sachschaden. (bb)

OTS: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/10374 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_10374.rss2

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Leitungsstab/Sachgebiet 2 Polizeipressestelle Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!