Polizei, Kriminalität

Fußgänger verletzen sich bei Unfällen

31.01.2017 - 13:42:03

Polizei Bielefeld / Fußgänger verletzen sich bei Unfällen

Bielefeld - MK / Bielefeld / Heepen / Jöllenbeck - Eine Frau aus Herford und eine Bielefelderin verletzten sich am Montag, 30. Januar 2017, während sie Straßen überquerten.

In Heepen wollte eine 34-jährige Fußgängerin gegen 07:44 Uhr die Potsdamer Straße, zu einer Bushaltestelle gegenüber der Einmündung Heinrich-Horstmann-Straße, überqueren. Sie befand sich auf der Straßenmitte, als sie auf der nassen Fahrbahn ausrutschte. Die Bielefelderin stürzte vor einen Pkw Opel Astra, gefolgt von einem Linienbus, auf den Asphalt und stieß mit ihrem Kopf an die Fahrzeugfront. Die 63-jährige Fahrerin aus Bielefeld konnte rechtzeitig vor der gestürzten Fußgängerin anhalten. Sie war aus Richtung Alter Postweg auf der Potsdamer Straße gefahren. Die Verletzte wurde von einem Rettungswagen in ein Bielefelder Krankenhaus gefahren.

In Jöllenbeck bog eine 25-Jährige aus Spenge gegen 17:05 Uhr von der Dorfstraße nach rechts in die Spenger Straße ab. Ihr Ampelsignal an der Kreuzung zeigte ebenso ein grünes Lichtsignal, wie das einer Fußgängerin. Die 46-jährige Herforderin beabsichtigte mit ihrem Sohn, die Spenger Straße in Richtung Beckendorfstraße zu überqueren. Sie erkannte den abbiegenden Opel Zafira und zog ihren Sohn zur Seite. Ihr Kind stürzte - wurde aber nicht verletzt. Der Opel überrollte mit dem rechten Vorderrad den rechten Fuß der 46-Jährigen. Die Verletzte konnte nach ambulanter Behandlung aus einem Bielefelder Krankenhaus entlassen werden.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!