Polizei, Kriminalität

+++ Fußgänger nach Zusammenstoß schwer verletzt +++

11.10.2018 - 10:23:30

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / +++ Fußgänger ...

Oldenburg - Bei einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße in Höhe der Autobahnüberführung ist am Mittwoch um 17 Uhr ein 20-jähriger Fußgänger schwer verletzt worden. Der 47-jährige Fahrer eines VW Passat war auf der Hauptstraße in Richtung stadtauswärts unterwegs. Um später nach links in die Hundsmühler Straße abbiegen zu können, benutzte er dazu den linken Fahrstreifen. Zeugenangaben zufolge hatten auf der Geradeaus- und Rechtsabbiegerspur mehrere Fahrzeuge gestanden, da die Ampel im Kreuzungsbereich Rotlicht zeigte. Der 20-jährige Fußgänger lief zwischen den wartenden Fahrzeugen hindurch, um auf der anderen Fahrbahnseite einen Linienbus erreichen zu können. In Höhe der Linksabbiegerspur wurde der 20-Jährige dann von dem Passat erfasst und zu Boden geschleudert. Der Vareler erlitt dabei schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Unfalldienst der Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Zeugen können sich unter Telefon 790-4115 melden. (1213613)

OTS: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68440 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68440.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland Pressestelle Stephan Klatte Telefon: 0441 790 4004 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.

https://twitter.com/polizei_ol

@ presseportal.de