Obs, Polizei

Fußgänger beim Rückwärtsfahren übersehen -Wülfrath- 1801139

26.01.2018 - 04:16:38

Polizei Mettmann / Fußgänger beim Rückwärtsfahren übersehen ...

Mettmann - Am Donnerstagvormittag des 25.01.2018 übersah ein Pkw-Fahrer einen Fußgänger und verletzte diesen schwer.

Gegen 09:00 Uhr befuhr ein 58-jähriger Velberter mit seinem Audi A6, nach eigenen Angaben mit Schrittgeschwindigkeit, die Wiedenhofer Straße rückwärts in Richtung Goethestraße.

Direkt vor der Einmündung Goethestraße übersah er dabei einen 81-jährigen Wülfrather, welcher als Fußgänger die Wiedenhofer Straße überqueren wollte.

Durch den folgenden Zusammenprall stürzte der 81-Jährige auf die Fahrbahn und verletzte sich schwer. Er wurde mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt, in welchem er zur stationären Behandlung verbleiben musste.

An dem Audi entstand kein Sachschaden. Während der Unfallaufnahme wurde die Unfallörtlichkeit kurzfristig gesperrt.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!