Polizei, Kriminalität

Fußgänger bei Verkehrsunfall verletzt

17.05.2018 - 20:51:27

Polizeipräsidium Hamm / Fußgänger bei Verkehrsunfall verletzt

Hamm-Mitte - Am Donnerstag, 17. Mai, gegen 15.50 Uhr wurde ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall auf der Neuen Bahnhofstraße verletzt. Ein 20-jähriger Dortmunder wollte seinen Zug noch erreichen, als er eilig an der Fußgängerampel die Neue Bahnhofstraße in Höhe der Straße Schwarzer Weg überqueren wollte. Er nahm nach eigenen Angaben zunächst an, dass die Ampel für Fußgänger grünes Licht zeigte. Dies war jedoch nicht der Fall. Der Dortmunder bemerkte zwar seinen Irrtum, lief aber trotzdem eilig weiter über die Fahrbahn. Er wurde von dem Pkw einer 53-jährigen Autofahrerin erfasst. Nachdem er zunächst auf der Motorhaube landete wurde er dann auf die Straße geschleudert. Die Drensteinfurterin fuhr auf der Neuen Bahnhofstraße mit ihrem Nissan in Richtung Westen, um zum Westausgang des Hauptbahnhofs zu gelangen. Der 20-jährige Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, welches er jedoch im Anschluss der ambulanten Behandlungen wieder verlassen konnte. Die Nissanfahrerin blieb unverletzt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. (gc)

OTS: Polizeipräsidium Hamm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65844 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65844.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/hamm/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!