Polizei, Kriminalität

Fußgänger auf der Westfalenstraße erfasst

06.10.2017 - 14:21:28

Polizei Münster / Fußgänger auf der Westfalenstraße erfasst

Münster - Am Freitagmorgen (06.10., 10 Uhr) wurde ein Fußgänger auf der Westfalenstraße von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt. Nach ersten Erkenntnissen überquerte der 80-Jährige in Höhe Hummelbrink die Straße. Eine 53-jährige VW-Fahrerin bog vom Hummelbrink nach links auf die Westfalenstraße ab. Aus bislang unbekannter Ursache übersah sie den Münsteraner und erfasste ihn mit dem Auto. Rettungskräfte versorgten den verletzten Fußgänger und die verletzte Autofahrerin und brachten beide ins Krankenhaus. Die Westfalenstraße ist zwischen Hummelbrink und Friedhofsstraße bis voraussichtlich 13 Uhr komplett gesperrt.

OTS: Polizei Münster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11187 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11187.rss2

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster Andreas Bode Telefon: 0251-275-1010 E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/muenster

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!