Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Fußgänger angespuckt - Zeugen gesucht

30.07.2020 - 12:17:28

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Fußgänger angespuckt - Zeugen ...

Ludwigshafen - Am Mittwochabend gegen 20:30 Uhr war ein 31-jähriger zu Fuß in der Erzberger Straße in Höhe des südlichen Teils des Ebertparks unterwegs. Ein Fahrradfahrer, der ihm langsam entgegengekommen sei, habe ihn gezielt angespuckt. Der 31-Jährige habe starken Ekel empfunden. Warum der Fahrradfahrer den Fußgänger angespuckt hat, ist bislang unklar. Der Fahrradfahrer fuhr anschließend schnell davon. Er wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 35 - 45 Jahre alt, schlank, ca. 1,80 m - 1,90 m groß, Glatze, trug eine schwarze Sonnenbrille und ein blaues Funktionsshirt und war mit einem hellen Fahrrad unterwegs.

Die Polizei sucht Zeugen die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem Fahrradfahrer machen können.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2, Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de .

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Ghislaine Werst Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4665832 Polizeipräsidium Rheinpfalz

@ presseportal.de