Polizei, Kriminalität

Fußgänger angefahren

18.12.2017 - 15:06:59

Polizei Hagen / Fußgänger angefahren

Hagen - Am Montagmorgen kam es in der Innenstadt zum Zusammenstoß zwischen einem Fußgänger und einem Pkw. Nach ersten Ermittlungen lief gegen 09.00 Uhr eine vierköpfige Gruppe Jugendlicher zwischen Goldberg- und Kampstraße über die Hochstraße. Zeitgleich fuhr ein46 Jahre alter VW-Fahrer in Richtung Theater, bremste nach eigenen Angaben ab, konnte aber dennoch den Zusammenstoß mit dem letzten der Gruppe verhindern. Während die anderen weiterliefen, fiel der 17-Jährige zu Boden und blieb zunächst reglos liegen. Nach kurzer Zeit konnte er sich allerdings wieder aufrichten und in einem nahe gelegenen Geschäft auf das Eintreffen von Polizei und Rettungswagen warten. Mit leichten Verletzungen kam er zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die Unfallsachbearbeitung hat den Vorfall übernommen.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!