Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Fußgänger angefahren und geflüchtet

04.11.2019 - 12:31:34

Polizeipräsidium Mainz / Fußgänger angefahren und geflüchtet

Mainz - Sonntag, 03.11.2019, 18:40 Uhr

Ein 48-jähriger Fußgänger läuft auf dem Gehweg der Schillerstraße vom Münsterplatz kommend in Richtung Gaustraße. Als er die Straße überqueren möchte, wird er von einem Auto am Knie erfasst, stürzt und wird dabei verletzt. Der Autofahrer verlässt unerlaubt die Unfallörtlichkeit. Der 48-Jährige wird in ein Krankenhaus verbracht.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de