Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Fußgänger angefahren, PKW flüchtet

23.11.2019 - 19:51:30

Kreispolizeibehörde Viersen / Fußgänger angefahren, PKW flüchtet

Viersen-Süchteln - Am 22.11.2019 um 18:15 Uhr überquerte ein 53jähriger Viersener Fußgänger in Höhe der Lobbericher Straße die Hindenburgstr.. Dabei wurde er von einem grauen Renault angefahren, der aus Richtung Dülken kommend in Richtung Süchteln fuhr. Der Renault entfernte sich ohne sich um den leicht verletzten Fußgänger zu kümmern, dessen Gehstütze bei dem Unfall auch noch beschädigt wurde. Im flüchtigen Fahrzeug befand sich ein Kleinkind auf dem Beifahrersitz und ein brauner Schäferhund im Kofferraum. Der oder die Fahrerin konnte nicht beschrieben werden. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizei in Viersen unter Rufnummer 02162/377-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle Johannes-Theodor Pasch Telefon: 02162 / 377 - 1150 während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191 Fax: 02162 / 377 - 1155 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65857/4448412 Kreispolizeibehörde Viersen

@ presseportal.de