Polizei, Kriminalität

Fünf Verletzte durch Auffahrunfall auf der A44 bei Bochum

02.12.2018 - 15:26:36

Polizei Dortmund / Fünf Verletzte durch Auffahrunfall auf der ...

Dortmund - Lfd. Nr.: 1593

Auf der A 44 bei Bochum hat sich am Freitagabend (30. November) ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos ereignet. Fünf Insassen sind durch den Zusammenstoß verletzt worden.

Gegen 17.50 Uhr mussten ersten Ermittlungen zufolge mehrere Fahrzeuge auf dem Autobahnabschnitt in Richtung Bochum stark abbremsen. Kurz hinter der Anschlussstelle Witten-Zentrum erkannte dies eine auf dem rechten Fahrstreifen fahrende 61-Jährige offenbar zu spät. Ihr Wagen prallte nahezu ungebremst auf das Heck eines bereits stehenden Autos. Dieses wurde durch die Wucht auf einen dritten Wagen geschoben. Dessen 51-jähriger Fahrer (aus Solingen) sowie seine 47-jährige Beifahrerin (aus Dortmund) wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt, ebenso wie der 62-jährige Fahrer des zweiten Autos (aus Witten). Die 61-Jährige wurde leicht, ihr 53-jähriger Beifahrer (beide aus Witten) schwer verletzt. Rettungskräfte fuhren alle fünf Insassen in nahe gelegene Krankenhäuser.

Die stark beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Hinweis an alle Medienvertreter: Rückfragen zu dieser Pressemeldung stellen Sie bitte zu den üblichen Geschäftszeiten der Pressestelle, ab Montag um 7 Uhr, unter den bekannten Rufnummern.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Sven Schönberg Telefon: 0231-132 1024 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

@ presseportal.de