Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Führen eines E-Scooter unter Alkoholeinfluss

15.02.2020 - 06:36:24

Polizeipräsidium Mainz / Führen eines E-Scooter unter ...

Mainz Innenstadt - In den frühen Morgenstunden des Samstages, 15.02.20, fiel einer Polizeistreife eine männliche Person auf einem E-Scooter auf, welche in Schlangenlinien die gesamte Fahrbahnbreite der Straße Große Bleiche nutzte. Nachdem die Person vor den Augen der Polizeibeamten mit dem E-Scooter stürzte und daraufhin einer Kontrolle unterzogen wurde, stellte sich heraus, dass der 29-jährige Mainzer zum Einen erst wenige Minuten zuvor aufgrund einer Streitigkeit in der Binger Straße kontrolliert wurde, zum Anderen, dass er augenscheinlich stark alkoholisiert ist. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergibt einen Wert von 1,36 Promille. Glücklicherweise verletzte sich der 29-Jährige nicht, an dem E-Scooter entstand zudem kein Schaden. Dem 29-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Es wurde ein Strafverfahren gegen ihn wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Zudem erfolgt eine Mitteilung an die Führerscheinstelle, da begründete Zweifel daran bestehen, ob der 29-Jährige charakterlich geeignet zum Führen eines Kraftfahrzeuges ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/4521046 Polizeipräsidium Mainz

@ presseportal.de