Polizei, Kriminalität

Frontalzusammenstoß forderte zwei Verletzte

24.05.2017 - 07:16:34

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Frontalzusammenstoß ...

Dormagen - Am Dienstagmittag (23.05) gegen 15:40 Uhr befuhr ein 45 jähriger Wuppertaler und seine 45 jährige Beifahrerin mit seinem Kleintransporter die Franz-Gerstner-Straße aus Richtung Hackenbroich kommend in Richtung Nievenheim. Eine vollbeladene Sattelzugmaschine aus Euskirchen befuhr die Franz-Gerstner-Straße in entgegengesetzter Richtung. Aus bisher nicht geklärten Gründen verlor der 45 jährige Wuppertaler die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam auf die Gegenfahrbahn. Hierbei kollidierte er mit der ihm entgegenkommenden Sattelzugmaschine. Durch den Aufprall wurde der Wuppertaler in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste aus diesem durch die Feuerwehr mit schweren Gerät geborgen werden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht werden. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Seine Beifahrerin wurde ebenfalls leichtverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Beamten der PW Dormagen wurden durch das Zentrale Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei unterstützt. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr und einer Kehrmaschine entfernt. Die Franz-Gerstner-Straße wurde für eine Dauer von ca. 4 Stunden gesperrt. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Sie.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Leitstelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-0 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!