Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Frontalzusammenstoß auf der B 10

24.11.2019 - 18:26:40

Polizeidirektion Pirmasens / Frontalzusammenstoß auf der B 10

Pirmasens - Am 24.11.2019 gegen 14:00 Uhr kam es auf der B10 kurz vor dem Fehrbachtunnel, Pirmasens zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW im dortigen Baustellenbereich. Der 64-jährige aus Friedrichsthal (Saar) stammende Fahrer einer Mercedes E-Klasse befuhr die B10 aus Richtung Landau kommend in Fahrtrichtung Zweibrücken. In entgegengesetzter Fahrtrichtung befuhr ein 84-Jähriger aus Pirmasens mit seinem Audi A3 die B10. Im Baustellenbereich kam es aus bislang nicht abschließend geklärter Ursache zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Hierbei wurden die insgesamt vier Fahrzeuginsassen teils schwer verletzt und wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Nach aktuellem Stand besteht bei keinem der Beteiligten Lebensgefahr. An beiden Fahrzeugen entstand technischer Totalschaden. Durch die Unfallaufnahme und erforderliche Folgemaßnahmen wurde die B10 für ca. 2,5 Stunden voll gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer wurden rechtzeitig umgeleitet, so dass die Verkehrsbeeinträchtigungen gering blieben. Die Gesamtschadenshöhe wird derzeit auf ca. 25.000,00 Euro. Zeugen, welche sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich bitte bei der Polizei Pirmasens unter der Telefonnummer 06331 520-0 oder per E-Mail pipirmasens@polizei.rlp.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117677/4448903 Polizeidirektion Pirmasens

@ presseportal.de