Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Frontalcrash - Zwei Schwerverletzte

09.11.2019 - 17:01:34

Polizei Gütersloh / Frontalcrash - Zwei Schwerverletzte

Gütersloh - Schloß Holte-Stukenbrock (SL) - Am Samstagmorgen (09.11.2019, 08.40 Uhr) ereignete sich auf der Augustdorfer Straße in Stukenbrock in Höhe einer Sandgrube ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten. Zur Unfallzeit befuhr eine 19-jährige Stukenbrockerin mit einem Mercedes-Benz Sprinter die Augustdorfer Straße in Fahrtrichtung Augustdorf und geriet aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Fahrzeug soweit auf die Fahrspur des Gegenverkehrs, dass ein ihr entgegenkommender 36-jähriger Augustdorfer mit seinem Renault Kangoo ausweichen musste. Hierbei geriet er auf den rechten Grünstreifen und verlor die Gewalt über sein Fahrzeug. Er schleuderte über seine Fahrspur in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem Opel Meriva eines 70-jährigen Oerlinghauseners. Die beiden Männer wurden durch die Rettungskräfte schwerverletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht. An ihren beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf ungefähr 18000 Euro geschätzt. Die Augustdorfer Straße war während der Unfallaufnahme für zirka eineinhalb Stunden gesperrt.

OTS: Polizei Gütersloh newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/23127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_23127.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

@ presseportal.de