Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Friedberg: Steine geworfen?

29.07.2020 - 09:22:18

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / ...

Friedberg - +++

Friedberg: Steine geworfen? - Autofahrer kommt mit dem Schrecken davon

Nachdem die Windschutzscheibe eines Kleinbusses am Dienstagmittag von einem Stein oder ähnlichem getroffen worden war und zu Bruch ging, blieb der Fahrer glücklicherweise unverletzt. Im Glas jedoch klaffte ein faustgroßer Einschlag.

Was war passiert?

Gegen 13.10 Uhr fuhr ein 61-jähriger Friedberger die Homburger Straße stadtauswärts in Richtung Kreisverkehr Grüner Weg. Plötzlich gab es einen riesen Knall, die Windschutzscheibe zersprang. Der Mann stoppte seinen VW Transporter unverletzt.

Steinewerfer?

Aus einem abgeernteten Spargelfeld rechts neben der Straße sah er in einiger Entfernung drei etwa 12 bis 14 Jahre alte Jungen in Richtung Wohngebiet weglaufen. Zwei davon hatten ein Mountainbike dabei. Nicht fest steht bislang, ob durch einen der Jungen ein Stein oder dergleichen geworfen wurde. Auffällig jedoch war das an den Tag gelegte "Fluchtverhalten." Die drei Burschen trugen kurze Hosen, einer hatte ein hellblaues-, ein anderer ein rosafarbenes T-Shirt an. Trotz Fahndung mit mehreren Streifenwagen konnten die drei nicht mehr angetroffen werden.

Polizei bittet um Mithilfe

Die Polizei ermittelt nun aufgrund des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht nach möglichen Zeugen. Wo sind die drei beschriebenen Unbekannten aufgefallen? Wer kann Hinweise zu deren Identität machen? Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031/6010.

Info für die Medien:

Fotos von Tatort und beschädigtem Fahrzeug gehören zur Meldung!

+++

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43647/4664484 Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

@ presseportal.de