Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Freunde entdecken gestohlenes Fahrrad

22.06.2020 - 17:01:28

Polizei Düren / Freunde entdecken gestohlenes Fahrrad

Düren - Sehr aufmerksam waren am Freitagabend zwei Männer, als ihnen auf der Tivolistraße eine Frau auf einem Fahrrad auffiel. Das Rad kam ihnen dabei verdächtig bekannt vor.

Gegen 18:00 Uhr waren zwei Freunde aus Düren, 26 und 27 Jahre alt, zu Fuß entlang der Tivolistraße unterwegs. Ihnen begegnete eine Radfahrerin, deren Zweirad die Aufmerksamkeit der jungen Männer auf sich zog - sah es doch dem Rad, das einem ihrer Kumpel im letzten Jahr gestohlen worden war, auffällig ähnlich. Die Männer sprachen die Unbekannte an und äußerten den Verdacht, dass es sich bei ihrem Gefährt um Diebesgut handeln könnte. Die Frau wurde verbal aggressiv und erklärte, sie habe das Rad gekauft. Der Aufforderung, auf das Eintreffen der Polizei zu warten, kam sie nicht nach. Stattdessen ließ sie das Fahrrad zurück und lief davon.

Wie anhand der Rahmennummer und der damals erstatteten Strafanzeige herausgefunden werden konnte, handelte es sich tatsächlich um das gestohlene Fahrrad, dessen Eigentümer später gemeinsam mit den Findern die Polizeiwache aufsuchte. Dort wurde gegen die unbekannte Frau eine Strafanzeige mit dem Tatvorwurf der Hehlerei gefertigt. Die Unbekannte war etwa 30 bis 35 Jahre alt, kräftig und geschätzte 178 cm groß. Sie hatte kurzes blondes Haar und einen auffällig tätowierten Halsbereich. Sie trug ein weißes T-Shirt, eine grün-türkisfarbene Hose und weiße Nike-Turnschuhe. Hinweise auf ihre Identität werden an die Polizei unter der Telefonnummer 02421 949-6425 erbeten.

Auch wenn die Ermittlungen zur Tatverdächtigen andauern, ist das gestohlene Rad zumindest wieder in den Händen des rechtmäßigen Besitzers. Dies ist dessen aufmerksamen Freunden zu verdanken, aber auch dem Umstand, dass dem Eigentümer die Rahmennummer des Rads bekannt war und er sie bei der damaligen Anzeigenerstattung zum Zwecke der Fahndung angeben konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/8/4631089 Polizei Düren

@ presseportal.de