Polizei, Kriminalität

Fremdenfeindliche Schmiererei in Binz festgestellt

14.09.2018 - 11:51:53

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Fremdenfeindliche Schmiererei ...

Binz - Auf den Asphalt einer öffentlichen Gemeindestraße in Binz auf Rügen haben bisher unbekannte Tatverdächtige einen fremdenfeindlichen Schriftzug geschmiert.

Vor der Sporthalle in der Dollahner-Straße wurde mittels weißer Farbe der Schriftzug "Sperrzone für Kanacken" in einer Größe von 1,50 m x 6 m aufgetragen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 EUR. Der Tatzeitraum konnte auf die Zeit zwischen dem 12.09.18 und dem 13.09.18, 06:30 Uhr eingegrenzt werden. Eine Beseitigung wurde veranlasst.

Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen bitte an:

Nicole Buchfink Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Telefon: 0395/5582-2040 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

@ presseportal.de